Triggerpunkttherapie


Klientenbeispiel: der untere Rückenschmerz
Klientenbeispiel: der untere Rückenschmerz

Myofasziale Triggerpunkte gehören zu den am häufigsten übersehenen Pathologien im physiotherapeutischen Bereich. Schmerzsymptomatiken - vor allem ausstrahlende - unklarer Genese können durch myofasziale Triggerpunkte hervorgerufen werden. Lernen Sie in diesem Seminar die Physiologie und Pathologie von myofaszialen Triggerpunkten, die Befundung und differentialdiagnostische Abgrenzung und die verschiedenen Behandlungstechniken.

 

Inhalte

• Befund - Diagnostik – Behandlung
• Grundlagen der Triggerpunkttherapie
• Entstehung der Punkte, Auffinden der Punkte
• funktionelle Behandlungstechniken in Verbindung mit myofaszialen Techniken
• Deaktivierung des Störpotenzials der Triggerpunkte
• Behandlung der Triggerpunkte mit mobilisierenden Weichteiltechniken

 

Basisdaten

(16 FP)

 

Referent: Edmund Boettcher

 

Zielgruppe: PT, HP, ET, M